Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel (ehemals Handelsassistent/in) für 2018



Ergreifen Sie die Chance und kommen Sie zu Mensing

Sie sind engagiert, modebegeistert und wollen die Ausbildung zum/zur Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel als roten Faden für Ihre Karriere im Handel aufnehmen?

Das Abitur sowie Motivation und Esprit bringen Sie mit. Außerdem haben Sie klare berufliche Vorstellungen und den Willen, diese in der Ausbildung mit uns umzusetzen!

Für die Ausbildung zum/zur Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel stellen wir für das Ausbildungsjahr 2018 fünf Auszubildende/n ein:

Die vollständige Bewerbung mit Lebenslauf, Foto und den beiden letzten Schulzeugnissen
richten Sie bitte ganz unkompliziert ausschließlich per E-Mail an:  karriere@mensing.com





Ihr Ziel Nach 1 ½ Jahren:
Prüfung vor der IHK zum/zur Kaufmann/frau im Einzelhandel
Nach weiteren 1 ½ Jahren:
Prüfung vor der IHK zum/zur Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel
Nach einem weiteren Jahr:
Substitutenprüfung in unserem Unternehmen.

Voraussetzungen - Abitur
- Fachabitur (theoretischer und praktischer Teil)
  jeweils mit einem guten Abschluss

Teilnahme an Seminaren und Schulungen Die theoretischen Inhalte zum Bestehen der beiden Prüfungen vor der IHK werden extern im Bildungszentrum des Einzelhandels (BZE) in Springe vermittelt. Dafür werden Sie dort über drei Jahre verteilt zehn Seminare von jeweils 14-tägiger Dauer besuchen.
Darüber hinaus nehmen Sie teil an allen internen Schulungsmaßnahmen:
- Zum Berufsstart an unserem fünftägigem
  Grundlagenseminar "Fit mit Mensing".
- Alle 14 Tage an den Schulungen
  zur Warenkunde für Auszubildende.
- Jeden Monat an den Schulungen
  für alle Mitarbeiter/innen im Verkauf.
- als Highlight zusätzliche Seminartage mit
  einem externen Trainingspartner
  zur Persönlichkeitsbildung.
Ausbildungsinhalte Im 1. Jahr: Station Verkauf in einem der Häuser der Mensing Unternehmensgruppe.
- Warenkunde
- Kundenbetreuung
- Organisation
Im 2. Jahr: Station Teamführung an der Seite eines Teamführers in einem der Häuser der Mensing Unternehmensgruppe.
- Kundenbetreuung
- Warenpräsentation
- Hausaktionen
- Mitbewerberbeobachtung
Im 3. Jahr: Station Hausführung an der Seite eines Store Managers in einem der Häuser der Mensing Unternehmensgruppe.
- Personaleinsatzplanung
- Koordination aller Abteilungen
- Mitarbeiterführung
- Kundenbetreuung
Im 4. Jahr werden Sie intern als Substitutenanwärter/in auf die Übernahme eines eigenständigen Verantwortungsbereiches vorbereitet.

Ausbildungsorte Alle Fachwirte für Vertrieb im Einzelhandel werden in allen sieben Häusern der Mensing Unternehmensgruppe in Bottrop, Dorsten, Detmold, Kleve, Lingen, Rheine und Wesel ausgebildet. In der Regel finden Versetzungen nach ca. 12 Monaten statt, so dass praktische Erfahrungen schon während der Ausbildung an mehreren Standorten gesammelt werden können.
Der theoretische Teil der Aus- und Fortbildung wird im Bildungszentrum des Einzelhandels (BZE) in Springe vermittelt.

Wer trägt die Kosten der Ausbildung  Die Firma Mensing Holding GmbH, wenn Sie nach der Ausbildung noch mindestens 24 Monaten für die Unternehmensgruppe Mensing tätig sind. Denn wir bilden Sie aus, weil wir Sie als Führungsnachwuchskraft brauchen. Nach der Weiterbildung zum/r Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel schliesst sich ein weiteres Jahr mit der Weiterbildung zum/zur Substituten/in an. Dieses Jahr wird dabei auf die 24 Monate angerechnet.

 
Bewerbungsunterlagen  Sie bewerben sich ganz unkompliziert bitte ausschließlich per E-Mail mit Bewerbungsschreiben, tabellarischem Lebenslauf, Foto und den beiden letzten Zeugnissen unter der E-Mail-Adresse karriere@mensing.com
 
Auswahlkriterien  Bewerbungsunterlagen, Einzelgespräch, Schnuppertage.

 
Ausbildungsvergütung  Bis zur Prüfung Kaufmann/frau im Einzelhandel:
850 €UR brutto.
Nach dem Abschluss Kaufmann/frau im Einzelhandel bis zur Prüfung Fachwirt/in für Vertrieb im Einzelhandel:
1.600 €UR brutto.
Im vierten Jahr als Substitutenanwärter/in:
1.900 €UR brutto.
Außerdem nehmen die Auszubildenden teil am leistungsorientierten Bonusprogramm.
Darüber hinaus fördern wir in den ersten 1 ½ Ausbildungsjahren nach Absprache bei einem notwendigen Umzug die monatlichen Mietkosten bis zu 200 €UR brutto.

 
Betreuung  In regelmäßigen Abständen finden Einzel- und Gruppengespräche statt.
Darüber hinaus führen Ihre direkten Führungskräften vor Ort mit Ihnen regelmäßig Fördergespräche.